Auswahl:

Profil

Hintergrund und Arbeitsweise

Nach einem erfülltem Berufsleben, das mit meiner Pensionierung von der Evangelischen Fachhochschule im Jahr 1994 offiziell endete, beteilige ich mich am öffentlichen Leben und begleite Menschen in Krisensituationen.

Meine langjährige Mitarbeit in der Sozial- und Familientherapie auf allen gesellschaftlichen Ebenen geben mir dafür eine gute Erfahrungsgrundlage.

In der Arbeit greife ich auf, was die Einzelnen mitbringen, und wir versuchen gemeinsam eine neue Sichtweise auf alte Verhaltensweisen und überholte Lebensmuster zu finden.

Das alte renovierte Fachwerkhaus, in dem ich wohne und arbeite, bietet ein gutes Umfeld insbesondere für Familien und Gruppen. Es ist selbst ein Symbol für bewährte Lebenstechniken.

Ich verstehe mich zunehemend weniger als jemand, der spezifische therapeutische Techniken anwendet als vielmehr jemand, der aus ganzheitlicher Sicht mit viel Lebenserfahrung gemeinsam nach Lösungen suchen helfen möchte

Dabei gerät die Frage in den Vordergrund:

Was ist meine eigentliche Aufgabe in diesem Leben?
Welche Verletzungen sollen jetzt endgültig heilen bzw. möchte ich hinter mir lassen?
Wie kann ich den Veränderungen durch kollektive, globale Geschehnisse auf eine persönlich sinnvolle Weise begegnen?

Ergebnisse aus der Resilienzforschung und der positiven Psychologie fließen in die Arbeit ein. Erfahrungen der therapeutischen Praxis und der astrologischen Beratung können sich dabei ergänzen.

Ich möchte mit meinen Angeboten und neuen Initiativen, die sich daraus ergeben, im Kontakt mit interessierten Menschen bleiben, einzeln, in Gruppen oder mit ihren Familien

In allen Arbeitsbereichen bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

yyy