Familienrekonstruktion


  Familien- und System-
  Aufstellungen


Familienrekonstruktion


Seminare zum Thema
Familienrekonstruktion
Arbeit an der Herkunftsfamilie

In dem Seminar Familienrekonstruktion wollen wir anhand von Genogrammen (graphische Darstellung der über mehrere Generationen reichenden Familienkonstellationen) den vielfältigen Erfahrungen nachspüren, durch die Familien im letzten Jahrhundert gegangen sind. Kriege, NS-Zeit, Flucht, Vertreibung, Armut sowie materielle und gesellschaftliche Umbrüche und Neuanfänge haben ihre Spuren hinterlassen. Vielfach trennt eine Mauer des Schweigens die Generationen voneinander, weil außergewöhnliche Erfahrungen dieser Zeit schwer zu vermitteln sind. Virginia Satir, die große Pionierin der Familientherapie, hat uns mit der Methode der Familienrekonstruktion ein Handwerkszeug hinterlassen, mit dem wir zu den oft verschlossenen Erfahrungen der früheren Generationen vordringen können. Indem wir die geschichtlichen Zusammenhänge besser verstehen, bekommen wir einen tieferen Kontakt zu unseren Wurzeln und können daraus Kraft für das eigene Leben schöpfen. Methoden: Exploration des Familiensystems, Skulpturarbeit, Aufstellungen, Rollenspiele, Dialoge



Titel :

Zugang zu verschlossenen Erfahrungen

Termin:

Montag, 17.05.2021 bis Freitag, 21.05.21

Ort:

Tromm im Odenwald

Veranstalter:

Odenwald-Institut

Anmeldung: über den Veranstalter


Titel :

Familienrekonstruktion:
Die eigenen Wurzeln stärken –
Arbeit an der Herkunftsfamilie

Termin:

Montag, 30.08.2021 bis Freitag, 03.09.21

Ort:

Mossautal im Odenwald

Veranstalter:

praxis institut für systemische beratung süd

Anmeldung: über den Veranstalter


Titel :

Familienrekonstruktion:
Arbeit mit der Herkunftsfamilie

Termin:

Montag, 11.10.2021 bis Freitag, 15.10.21

Ort:

Nieder Modau. Kirchstr. 15

Veranstalter:

Evangelische Hochschule Darmstadt

Anmeldung: über die Evangelische Hochschule